mit Übernachtung

Aegina

Aegina

Montag, 04 Juli 2011 Aus Kategorie mit Übernachtung, Insel, Alle Berichte

Übernachten auf der Vulkan-Insel

Unser diesjähriger Inselausflug führte uns nach Aegina. Die Insel liegt im Saronischen Golf – unterhalb von Athen - und gehört zu den aktiven Vulkanen des ägäischen Inselbogens. Die Überfahrt von Methana nach Aegina dauert mit der Fähre circa 45 Minuten und führt direkt in den Hafen von Aegina Stadt. Um uns einen Überblick zu verschaffen, verließen wir direkt den hektischen Hafen und umrundeten die Stadt.

Hydra

Hydra

Mittwoch, 14 Juli 2010 Aus Kategorie mit Übernachtung, Insel, Alle Berichte

Übernachtung im Postkartenidyll

Bereits bei der Einfahrt in den Hafen von Hydra hat man einen herrlichen Ausblick auf die Postkarten-Ansicht der Hafenstadt. In den romantischen kleinen Gassen des Hauptorts gibt es viel zu entdecken: liebevoll renovierte Gebäude und Kirchen, ruhige und schattige Plätze und vor allem die Landschaft - die Kulisse zwischen Bergen und Meer. Hier wurde alles so "erhalten" wie man sich das idyllische Griechenland vorstellt.

Kefalonia

Kefalonia

Mittwoch, 01 Juli 2009 Aus Kategorie mit Übernachtung, Insel, Alle Berichte

Auf den Spuren von Captain Corelli´s Mandoline

Wir parkten unser Auto im Hafen von Kastro-Kyllini und buchten dort eine Schiffsüberfahrt zum Hafen von Poros auf der Insel Kefalonia. In Poros angekommen stellten wir fest, dass gerade Mittagszeit ist und somit die Geschäfte geschlossen haben. So nutzten wir die Gunst der Stunde um erstmal einen Frappe zu trinken und den Ort zu erkunden. Trotz der Urlaubszeit ist Poros ein recht verschlafener Ort – in dem man hauptsächlich Einheimische trifft.

Peloponnes

Peloponnes

Montag, 16 Juli 2012 Aus Kategorie mit Übernachtung, Festland , Alle Berichte

Lakonien und die Mani

Unser Ausgangspunkt war Kastro-Kyllini - unser erstes Ziel: Monemvasia. Als Route wählten wir den Weg quer über den Peloponnes – vorbei an den Städten Kiparissia, Megalopoli und Sparta. Anfangs über gut ausgebaute Bundesstraßen, später über kurvige und abseits gelegene Gebirgsstraßen. Wir überquerten steile, schroffe Bergregionen sowie fruchtbare Täler und Ebenen mit Olivenhainen und Zitronenplantagen.

Kontakt